Glastüren für das Büro

Der vorrangige Zweck einer Zimmertür ist es, Räume voneinander zu trennen und für eine angenehme Aufteilung zu sorgen. Dies gilt für den Privathaushalt ebenso wie für alle anderen Lebens- und Wohnbereiche. Durch eine geschlossene Drehtür entstehen Privatsphäre, Abgrenzung und Ruhe. Zudem wird das Raumklima größtenteils erhalten. Kälte oder Wärme bleibt dort, wo sie benötigt werden. […]

Der vorrangige Zweck einer Zimmertür ist es, Räume voneinander zu trennen und für eine angenehme Aufteilung zu sorgen. Dies gilt für den Privathaushalt ebenso wie für alle anderen Lebens- und Wohnbereiche. Durch eine geschlossene Drehtür entstehen Privatsphäre, Abgrenzung und Ruhe. Zudem wird das Raumklima größtenteils erhalten. Kälte oder Wärme bleibt dort, wo sie benötigt werden. Drehtüren aus Holz grenzen allerdings auch das Licht aus, nicht immer ein Vorteil.

Licht beeinflusst in großem Maße unser Wohlbefinden. Ein lichtdurchfluteter heller Raum sorgt für gute Laune. Daher ist es wichtig, gerade am Arbeitsplatz – im Büro, für viel natürliches Licht zu sorgen. Glastüren eignen sich perfekt für das Büro. Durch eine Glasdrehtür kann das Licht von einem Raum in den nächsten fluten. Es wird ein offenes, transparentes Wohnambiente erzielt. Die nötige Ruhe, um konzentriert zu arbeiten, ist bei geschlossener Glasdrehtür gegeben, ein Schallschutz entsteht. Neben Glastüren aus Klarglas sind viele weitere Gläser erhältlich. Für etwas mehr Privatsphäre sorgen bspw. komplett satinierte Gläser, Gläser mit Blockstreifen oder viele andere satinierten Designs. Trotz besserem Blickschutz sind auch die satinierten Türen lichtdurchlässig und eignen sich daher bestens als Glastüren für das Büro.

Glastüren setzen sich als Stilelement im Büro gekonnt in Szene. Neben den vielen anderen Elementen wie Schreibtische, Schränke, Fußböden, Wandgestaltung und Lampen ist eine Glastür außerordentlich anpassungsfähig – sie wirkt neutral. Durch den Einsatz einer Glasdrehtür entsteht kein Stilbruch: Glas passt immer.

Glasdrehtüren könnten in der Regel rechts oder links angeschlagen werden und eignen sich für Holz- und Metallzargen. Einscheibensicherheitsglas bietet zuverlässig die nötige Sicherheit. Eine aufgebrachte Keramikbeschichtung verhindert Kratzer. Zudem lassen sich die Glastüren leicht reinigen und pflegen. Meist stehen als Zubehör verschiedenartige Griffe zur Wahl. Der persönliche Geschmack ist hier entscheidend. Eine schlanke Formgebung der Türdrücker bspw. unterstreicht das transparente Erscheinungsbild einer Glasdrehtür perfekt.

Selbstverständlich sollte beim Kauf von Glasdrehtüren auf einwandfreie Qualität und hochwertige Materialien geachtet werden. Daher gilt es, die Angebote und Produkte genauestens zu prüfen. Verlässliche Hinweise auf Qualitätsware sind vor allem Kundenbewertungen, das Herstellland sowie die abgebenden Garantien des Herstellers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.