Business Center: Die bessere Arbeitsplatz-Alternative

Deshalb sind Business Center die optimale Alternative zum festen Arbeitsplatz Als Gründer sucht man den Austausch mit anderen ambitionierten Selbstständigen, als Freiberufler benötigt man eine professionelle Arbeitsplatzausstattung, die im Homeoffice nicht vorhanden ist. In solchen Fällen sind Business Center die perfekte Wahl. Doch selbst gestandene kleine und mittelständische Firmen setzen mehr und mehr auf die flexible […]

Deshalb sind Business Center die optimale Alternative zum festen Arbeitsplatz

Als Gründer sucht man den Austausch mit anderen ambitionierten Selbstständigen, als Freiberufler benötigt man eine professionelle Arbeitsplatzausstattung, die im Homeoffice nicht vorhanden ist. In solchen Fällen sind Business Center die perfekte Wahl. Doch selbst gestandene kleine und mittelständische Firmen setzen mehr und mehr auf die flexible Arbeitsplatzlösung, wenn vorübergehende zeitliche oder räumliche Engpässe aufzulösen sind oder wenn man den inspirierenden Austausch mit anderen kreativen Köpfen sucht. Die perfekt eingerichteten Schreibtische mit Topausstattung sind nur ein Vorteil, den die Business Center vielen klassischen Arbeitsplatzlösungen voraus haben. Doch es gibt weitere Pluspunkte, deshalb dürfte das bekannte Modell fest zugeordneter Schreibtische in Zukunft mehr und mehr in den Hintergrund geraten.

Business Center: Flexible Kapazität als Erfolgsgeheimnis

Fragt man ambitionierte Start-ups oder Gründer nach einem wichtigen Faktor für ihre ersten Erfolge, hört man ganz häufig das Stichwort „Flexibilität“. Bei näherem Hinsehen ist das durchaus verständlich, denn allein mit einem vielversprechenden Produkt oder einer begehrten Dienstleistung hat kaum ein junges Unternehmen die Chance, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Es gilt vielmehr, ganz gezielt auf den Bedarf der ersten Kunden zu reagieren. Ein Käufer benötigt unerwartet eine große Menge eines bestimmten Artikels? Ein Kunde braucht umgehend eine fertige IT-Lösung, die einige Nachtschichten nach sich zieht? Vielleicht muss man vorübergehend sogar eine Aushilfe anstellen? So wichtig es ist, sofort und sehr flexibel auf den Bedarf des Kunden zu reagieren, so sehr ist klar: Die Kapazität der Arbeitsplätze lässt sich häufig nicht kurzfristig aufstocken. Wer das Glück hat, zusätzliche Schreibtische in einem Business Center mieten zu können, hat auf dem Weg zu mehr Erfolg schon eine Menge an Boden gewonnen. In einem klassischen Büro lässt sich das kaum bewerkstelligen. Für zusätzliche Schreibtische ist meist kein Platz, so dass Aushilfen schlicht nicht arbeiten können.

Kreative Ideen brauchen Anregungen von außen

Auch in Sachen Kreativität hat das Business Center im Vergleich zum herkömmlichen Arbeitsplatz die Nase vorne. Wer Tag für Tag mit anderen Menschen zusammenarbeitet und sich mit Wegbegleitern aus anderen Branchen austauscht, ändert leicht seinen Blickwinkel. So entstehen neue Perspektiven, die sich auf die eigene Arbeit sehr förderlich auswirken. Sitzt man jeden Tag mit den gleichen Kollegen zusammen, wie es üblicherweise in einem klassischen Büro der Fall ist, ist für eine kreative Kommunikation kein Raum. Neue Ideen bleiben aus, oder sie sind mindestens sehr viel schwieriger zu generieren. Wer also kreativ sein will und immer neue Perspektiven für sich und seine Mitarbeiter sucht, gibt einem Business Center in der Regel den Vorzug.

Neue Arbeitsplatzmodelle verschaffen sich Raum

Schon heute zeichnet sich ab, dass viele Unternehmen auf eine Veränderung der Arbeitswelt setzen und bei ihrer Arbeitsplatzgestaltung ansetzen. Der regelmäßige Ausflug ins Homeoffice oder der Business-Center-Schreibtisch sind nur zwei Alternativen, doch die Arbeitswelt von morgen bietet hier noch viel Potenzial, wobei kreativen und flexiblen Ansätzen mit Sicherheit eine große Bedeutung zukommen.